Hilfe bei unreiner Haut


Thema unreine Haut. Dies kann viele Ursachen haben. Hormone, Alkohol, Nikotin, falsche Ernährung (zu viele Milchprodukte, Zucker, Kohlenhydrate, zu wenig Wasser), Bettwäsche, falsche Pflege.


Abhilfe:

✅ Ernährung und Lebensweise anpassen

✅ Achten Sie darauf Ihre Hände nicht so oft das Gesicht berühren.

✅ Bettwäsche regelmäßig wechseln und auf synthetische Stoffe verzichten

✅ Sanfte und gründliche Reinigung ist das A und O.

✅ Gerne auch eine doppelte Reinigung

✅ Abwaschen nur mit lauwarmen Wasser, damit die Haut nicht zu stark austrocknet.

✅ Tonic ist ein Must-Have, um alleine schon den PH-Wert zu neutralisieren. Wasser hat einen anderen PH-Wert wie unsere Haut.

✅ 1-2 x in der Woche ein Enzympeeling anwenden. (Bitte kein Peeling mit Schleifkörpern im Gesicht, dies kann zu Mikrorissen führen, was wiederum Rosazea begünstigt)

✅ Professionelle Ausreinigung von einer Kosmetikerin machen lassen, um Aknenarben zu vermeiden.

✅ An den ausgereinigten Stellen ist die Haut photosensitiver. Um Pigmentflecken vorzubeugen LSF nicht vergessen!

✅ Das Problem bei unreiner Haut ist, dass der Talg nicht gut abfließen kann. Deshalb auch bei der Pflege darauf achten, dass keine Produkte verwendet werden, die die Poren verschließen. Also nur Produkte ohne Mineralöle, Silikone, Mikroplastik, etc. auftragen.

✅ Auf allzu stark parfümierte Produkte verzichten.

✅ Generell sollte auf allzu aggressive Produkte verzichtet werden, so dass die Hautbarriere intakt bleibt.


#unreinehaut #pflege #kosmetik #cleanbeauty

0